Bobath-Therapie für Erwachsene

Das Bobath-Konzept betrachtet jeden Menschen mit einer Schädigung des Nervensystems individuell und ganzheitlich. Die ärztlich verordnete Bobath-Therapie darf nur von zertifizierten Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten durchgeführt werden. Im Unterschied zu anderen Therapiekonzepten gibt es im Bobath-Konzept keine standardisierten Übungen. Im Vordergrund stehen individuelle und alltagsbezogene therapeutische Aktivitäten, die den Patienten in seinem Tagesablauf begleiten. Es ist ein 24-Stunden-Konzept. Das Nervensystem hat die Fähigkeit, ein Leben lang zu lernen. Nach einer Schädigung ist das Gehirn in der Lage, neue Kapazitäten zu aktivieren. Bobath-Therapeuten unterstützen den Patienten bei seinem individuellen Lernprozess. Diese Behandlungsform trennt klar nach Erwachsene und Kinder. Es gibt für diese  Patientengruppen eine extra Ausbildung und Zulassung. Bobath wird bei folgenden Erkrankungen angewendet:

  • nach einem Schlaganfall
  • nach Schädelhirntrauma oder Hirnblutung
  • bei Multipler Sklerose
  • bei Morbus Parkinson 
  • bei anderen neurologischen und neuromuskulären Erkrankungen

Anmeldung und nähere Informationen

Schlosspark-Klinik, Berlin Charlottenburg

AdresseHeubnerweg 2, 14059 Berlin
OrtPhysiotherapie im Klinikgebäude
AnmeldungStephanie Franke
Telefon030 / 3264 - 1130
Fax030 / 3264 - 1139
Emails.franke@tzpark.de

Park-Klinik, Berlin Weißensee

AdresseSchönstr. 80, 13086 Berlin
OrtPhysiotherapie im Klinikgebäude
AnmeldungKatrin Bartholomey
Telefon030 / 9628 - 3956
Fax030 / 9628 - 3955
Emailphysiopkw@tzpark.de
 
Schrift kleiner
Schrift größer
Bobath-Therapie

Berlin Charlottenburg
030 3264 1130
Berlin Weißensee
030 9628 3956