IRENA-Curriculum Hannover

Das IRENA Programm (Intensivierte Reha-Nachsorge) kann von Patienten der Deutschen Rentenversicherung in Anspruch genommen werden. Es dient nach Beendigung einer stationären oder ambulanten Rehabilitation dazu, den Rehabilitationserfolg zu vertiefen und die erarbeiteten Veränderungen weiter zu verfolgen. Hierfür sind 25 Gruppentermine á 90 Minuten sowie ein Vor- und Abschlussgespräch vorgesehen.

Das Therapiezentrum am Schlosspark bietet diese Gruppentermine unter therapeutischer Leitung am späten Nachmittag an. Die Therapeuten begleiten die Patienten bei der Rückkehr in den Beruf sowie bei der Lösung zwischenmenschlicher (Partnerschaft, Freundeskreis) oder sozialer Probleme. Im Mittelpunkt stehen die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Patienten.

Nach Genehmigung durch den Rentenversicherer muss das IRENA-Programm innerhalb von drei Monaten nach Beendigung der Reha-Maßnahme angetreten und innerhalb von zwölf Monaten abgeschlossen werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt und Information

Therapiezentrum am Schlosspark, Berlin Charlottenburg | IRENA Nachsorge

Therapeutische Ansprechpartnerin, IRENA

Sabine Belz
AdresseHeubnerweg 4-6, 14059 Berlin
Haus C
Telefon030 / 3264 - 1130
Fax030 / 3264 - 1139
Emails.belz@tzpark.de

 
Schrift kleiner
Schrift größer
IRENA

Berlin Charlottenburg
030 3264 1130
Berlin Weißensee
030 9628 3956